Diese Seite enthält

Regeln für die Meldung zu DM für den Hamburger Fecht-Verband

Für Teilnehmer des Hamburger Fecht-Verands werden die Meldetermine für Deutschen Meisterschaften auf jeweils 18 Tage vor den Meisterschaften festgelegt. Nach unserer Ranglistenordnung ist für die Qualifikation zu einer DM der Stand der Rangliste 18 Tage vor der DM ausschlaggebend. Um den Teilnehmern Planungssicherheit und Zeit für die Organisation der Fahrt zu geben, setzen wir diesen Termin auch als Meldeschluss für die DM fest. Die Meldung der Teilnehmer erfolgt durch die Vereine über das Meldeportal des DFB und wird dann vom Hamburger Fecht-Verband bestätigt.

Alle gemeldeten Fechter können den Status ihrer Meldung über den Wettkampfkalender einsehen (Knopf "Liste" für das entspr. Turnier wählen) - Status "wartet" bedeutet, dass der Verband die Meldung noch nicht bestätig hat, Status "bestätigt", dass die Meldung beim DFB offiziell eingegangen ist. Am Donnerstag vor der Deutschen Meisterschaft werden die Vorrunden für das Turnier gesetzt - das ist der Moment, in dem die Nachrücker sehen können, ob sie doch noch ins Teilnehmerfeld gerutscht sind. Die Vorrunden werden im Online-Portal des DFB veröffentlicht.

Wichtig: Fechter, die einen Startplatz erhalten haben und dann nicht zum Turnier erscheinen, zahlen eine Strafe von 300 Euro (es sei denn, sie legen ein ärztliches Attest vor). Diese Strafe muss von den Fechtern selbst gezahlt werden, der Verband übernimmt sie NICHT.

Wichtig: Die Meldungen müssen durch die Vereine rechtzeitig vorgenommen werden, sie können und sollten schon deutlich vor dem Meldeschluss erfolgen. Es erfolgt zurzeit kein automatischer E-Mail-Versand, der Meldestatus muss von den Teilnehmern selbst über die Meldeliste verfolgt werden. Die Meldeliste kann über unseren Wettkampfkalender aufgerufen werden.

Hinweis: Diese Regelung gilt für Einzel- und für Mannschaftsstarter gleichermaßen. Ausnahmen: Soll eine Startgemeinschaft (A-Jugend und Junioren) oder eine Länderpokal-Mannschaft (B-Jufend) gemeldet werden, so ist dies von den beteiligten Vereinen rechtzeitig per E-Mail dem Sportwart zu melden. Das Eintragen der Startgemeinschaft wird vom Verband übernommen.

Wichtig: Diese Seite gibt Hinweise für Meldungen zu Deutschen Meisterschaften, Fehler können aber nicht ausgeschlossen werden. Im Zweifelsfall gelten immer die Regelungen des DFB, der Turnier-Ausschreibungen und der Sport- und Wettkampfordnungen des HFV.

Meldetermine für Hamburger Starter zu Deutschen Meisterschaften

Für die Saison 2016/2017 werden die folgenden Meldetermine avisiert (Angaben ohne Gewähr, es gelten die Ausschreibungen des DFB und die sich daraus ergebenden Fristen):

Datum   Waffe Alterskl. Ort Melden bis
12./13.11.16   HSä/DSä Junioren  Eislingen 25.10.16
24./25.03.18   HFl/DFl Aktive Tauberbischofsheim 06.03.18
14./15.04.17   HDe B-Jugend Reutlingen 27.03.18
21./22.04.18   HSä/DSä Aktive Nürnberg 03.04.18
21./22.04.18   HFl/DFl Junioren Bonn 03.04.18
21./22.04.18   HDe/DDe Aktive Leipzig 03.04.18
27./28.04.18   DDe B-Jugend Heidenheim 10.04.18
05./06.05.18   HDe/DDe A-Jugend Osnabrück 17.04.18
05./06.05.18   HFl/DFl A-Jugend München 17.04.18
12./13.05.18   HFl/DFl B-Jugend Haueneberstein 24.04.18
26./27.05.18   HSä/DSä A-Jugend Rostock 08.05.18
16./17.06.18   HDe/DDe Junioren Leverkusen 29.05.18
16./17.06.18   HSä/DSä B-Jugend Nürnberg 29.05.18

 

Hinweis: Meldungen, die nach dem genannten Meldeschluss eingehen, können noch bearbeitet werden, allerdings nur, wenn der Sportwart darüber per E-Mail direkt informiert wird, und ohne Anspruch oder Garantie, dass dieses noch fristgerecht vor dem Meldeschluss der DM erledigt werden kann. Insbesondere werden Meldungen nach dem Meldeschluss nur noch nach Eingangsdatum an die bereits getätigten Meldungen angehängt. Es wird keinesfalls mehr die Startreihenfolge der bereits gemeledeten Fechter verändert, selbst wenn die nachmeldenden Fechter aufgrund ihres Hamburger Ranglistenplatzes weiter vorn stehen könnten.